Projekte    zurück

Betriebswirtschaft

Im September 1998 habe ich ein Fernstudium für Betriebswirtschaft mit einer Diplomarbeit abgeschlossen.

Der Titel ist:

Unternehmensstrategie im Verdrängungsmarkt

Hier wurde das Unternehmen, in dem ich als Verkäufer tätig war und die damalige Marktsituation analysiert. Im Ergebnis dessen, habe ich die Dringlichkeit nachgewiesen, dass die Unternehmensstrategie überarbeitet werden muß, um weiter auf dem Markt bestehen zu können und habe eine neue Strategie in Umrissen skizziert.

Leider wurde mein Studium und diese Arbeit in der Fenstbau Penzlin GmbH vom Geschäftsführer und vom Vertriebsleiter kaum wahrgenommen. Erst im Jahre 2000 nach dem Wechsel des Geschäftsführers wurde die Arbeit zur Pflichtlektüre für die Mitarbeiter im Verkauf und die Bauleiter. Leider war es zu dem Zeitpunkt schon zu spät. Es fehlte die Kraft zur Umsetzung derartiger Projekte. Im Oktober des Jahres trat meine Voraussage ein, das Unternehmen musste Insolvenz anmelden und wurde liquidiert.

Hier nachzulesen

Schellack, Venyl, Magnetband, MC´s

Haben Sie noch die gute alte Musik auf den Tonträgern und bedauern hin und wieder die umständliche Handhabung?
weitere Infos

Öffentliche Ausschreibungen
EFB-Preis Formular 221
EFB-Preis Formular 222

Wie es schnell, einfach und dennoch rechnerisch richtig geht erfahren Sie hier

Buchhaltung
Ein wirkungsvolles Tool für die Ausbildung im kaufmännischen Bereich.

Enthalten ist eine Anfänger-Version mit Grund- und Hauptbuch sowie eine Version mit hinterlegtem IKR, Grund-, Haupt- und Kontokorent-Buch.
Die Demoversion ist hier herunter zu laden: Grundbuch-Demo.xls
(ohne Funktion)

Preislistenkalkulation mit Exceltabellen
Oft haben Produzenten umfangreiche und kompliziert aufgebaute Preislisten, die an den Bedürfnissen der Händler vorbeigehen. Ich erarbeite deshalb in Excel Kalkulationstabellen für die Preislistenkalkulation mit deren Hilfe der Kalkulator nach Eingabe der Maße sofort die Preise sämtlicher in Frage kommender Typen eines Produktes ablesen kann.
Gründe des Einsatzes
Kein langes Listenwälzen, kein Hin- und Herblättern für Zusätze oder Sonderausstattungen und kein Tippfehler mit dem Taschenrechner mehr. Excel, als Teil des "Office-Paketes" oder der "Works-Suite" kommt ganz selbstverständlich beim Kauf eines PCs mit auf die Festplatte.
Vorteile gegenüber spezieller Software
Für die Händler ist eine Software, die universell für alle Produkte anwendbar ist oder gar in Kombination unterschiedlicher Produkte und Hersteller lukrativ. So hat er den Gesamtpreis seiner Leistung, die sich aus den Lieferpreisen der unterschiedlichen Hersteller ergeben sofort parat. Das geschieht ohne großen materiellen oder finanziellen Einsatz, wie die Anschaffung überhaupt einen nicht nennenswerter Kostenfaktor ist. Die Datei selber hat nicht mehr als 1 MB, also leicht zu vertreiben.
Mittel zur Kunden-Akquisition
Nach dem Erstbesuch als e-Mail-Anhang gesendet, versetzt den Händler gleich in die Lage, die Produkte des Produzenten schnell und sicher zu kalkulieren. Die Bedienung ist leicht, die Anpassung an seine Bedürfnisse ist einfach und langwierige Preisabfragen mit Übermittlungsfehler und eventuell vorprogrammiertem Ärger ist ausgeschlossen.